Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetterlexikon

Wie verlieren die Bäume ihre Blätter?

Die zu Herbstende kälter werdenden Nächte und kürzer werdenden Tage sind ein Signal für die Laubbäume: es ist Zeit, sich auf das Abwerfen der Blätter vorzubereiten. Diese müssen sich so vom Holz lösen, dass keine Verletzungen verursacht werden, die die Bäume in Gefahr bringen könnten. Wie geht das genau vor sich?

Wenn das Blatt abfällt, bildet die Korkschicht, die sich an der Basis des Blattstiels entwickelt hat, eine wasserdichte Narbe, die den Baum vor dem Eindringen von Krankheitserregern schützt. Grafik: Hannah Dobbertin

Die Blätter sind mit ihren Stielen an den Zweigen befestigt und zwar fest genug, dass sie nicht bei jedem Windstoss davon fliegen. Wenn die Blätter im Herbst abfallen, ist es wichtig, dass sie dabei die Zweige nicht verletzen, damit die Bäume nicht krank werden. Die Natur hat es so eingerichtet, dass der Baum selbst bestimmt, wann die Blätter sich von den Zweigen trennen sollen. Man nennt dieses Phänomen Abscission oder Blattablösung.

Ein Stöpsel für den Winter

Wenn der Winter kommt, tut sich etwas an der Stelle, wo die Blattstiele mit dem Holz verbunden sind. [weiter]

Links